Startseite
    Über mich
    Meine Besten
    Seychellen
    Summer dreaming... :)
    Chiquita Banana*
    Hot
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/chiquita.banana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kate Yanai - Summer Dreaming

-> http://www.youtube.com/watch?v=NWwaNS8DCd8&feature=related

 

Tropical Beach - Sunset  Poster

Palme bei  Sonnenuntergang Türposter         Sonnenuntergang auf den Seychellen Türposter         Palm - Sunset Türposter

 

Sonnenuntergang auf  Hawaii Türposter

Sonnenuntergang –  Florida Kunstdruck

Tahitian Sunset Poster              Sunset at Pigeon Point, Tobago, Caribbean  Framed Photographic Print von Terry Why

Motivational  Kunstdruck von Mike Jones

Sonnenuntergang  auf den Seychellen Poster        Aitutaki Lagoon,  Cook Islands Kunstdruck von Peter Hendrie

Maldive Evening Mini-Poster      Sonnenuntergang auf  Hawaii Poster

Die Paradies-Bucht  Kunstdruck      Caribean sunset Poster

 

Tropical Sunset Poster           Sonnenuntergang am Strand mit der Silhouette einer Hängematte unter  Palmen, Costa Rica Fotografie-Druck von Michael Melford

Silhouette von Palmen bei  Sonnenuntergang, Oahu, Hawaii Fotografie-Druck von Cheyenne Rouse     Sunset on the Ocean with Palm Trees, Oahu, HI  Fotografie-Druck von Bill Romerhaus

Sonnenuntergang  an Palmenstrand Kunstdruck     Sonnenaufgang über dem Fluss Nil Fotografie-Druck von Anne  Keiser

Big Island Of Hawaii - Sunset From Beach  Fotografie-Druck von Keith Levit

Sunset In The Caribbean Fotografie-Druck von FogStock         Sunset In Tropical Paradise Fotografie-Druck von FogStock

 Sunset  At Anaehoomalu On The Kohala Coast., Waikoloa, Hawaii (Big Island),  Hawaii, U.S.A. Fotografie-Druck von Ann Cecil

A Couple In Silhouette, Enjoying A Romantic Sunset Beneath The Palm  Trees In Kailua-Kona., Hawaii Fotografie-Druck von Ann Cecil   A Couple In Silhouette, Enjoying A Romantic Sunset Beneath The Palm  Trees In Kailua-Kona., Hawaii Fotografie-Druck von Ann Cecil

 

4.6.10 00:49


Werbung


4.6.10 00:39


     

 

Geografie: Die Republik der Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Sie liegen östlich von Afrika und nördlich von Madakaskar und Mauritius. Zwischen Afrika und den Seychellen liegen die Komoren.

Die Republik besteht aus 115 Inseln und ist in 32 Bebirgsinseln, die hauptsächlich aus Granitstein bestehen und die eigentlichen Seychellen darstellen, und in zahlreiche Koralleninseln, die sogenannten Outer Islands, die auf einer Meeresfläche von über 400.000km² verteilt liegen, gegliedert.

Die Inselgruppe um Mahé mit Praslin und La Dingue, die "Inner Islands" oder "Seychelles Bank" genannt wird, ist die am dichtesten bevölkerte und damit wichtigste Inselgruppe des Landes. Wie auch die meisten bewohnten Gebiete, gehren ihre Inseln zu den Gebirgsinseln. Auf Mahé ist auch der höchste Punkt der Seychellen zu finden: der Morne Seychellois, der 905m über dem Meeresspiegel liegt. Rund um diese 3 großen Inseln befienden sich mehrere kleine Inseln, die teilweise bewohnt, in Besitz von Hotelbetreibern, oder aus naturschützlichen Gründen unbewohnt gelassen werden. Alle sind beliebte Ausflugsziele von Touristen vn den 3 großen Inseln.Etwas davon abgelegen, also keiner "Mutterinsel" zuzuordnen, aber trotzdem zur "seychelles Bank" gehörend, liegen die Inseln Silhouette, Île du North (Nord Island), Frégate, Île Aride, Île aux Vaches und Île Denis.

Außerhalb der "Seychelles Bank" erstrecken sich die Outer Islands, mit den Inselgruppen Aldabra (Hauptinseln im Aldabra-Atoll), dem Cosmoledo-Atoll, der Faquhar-Inseln mit der Hauptinsel Providence Island, der Alphonse-Inseln mit der Hauptinsel Alphonse Island und der Gruppe der Amiranten mit Desproche als Hauptinsel. Von den anderen Gruppen abgelegen sind die Inseln Île Plate (etwa 160km südlich von Mahé ) und Coetivy (280km südlich von Mahé )

Auf den zahlreichen Koralleninseln existieren wegen der geringen Höhe (höchste Punkte bei 9m über dem Meeresspiegel) und dem mangelnden Trinkwasser nur wenige, kleine Siedlungen. Das Klima is wegen der Nähe zum Äquator tropisch und recht konstant, die Temperatut schwnkt zwischen 24°C und 30°C. Die Niederschlagsmenge von Mahé variiert zwischen 2.880mm in der Hauptstadt Victoria und 3.550mm in den Bergregionen.

Und damit wir jez n Überblick bei den ganzen Zahlen und Himmelsrichtungen haben: eine Karte!!

Zusatzinfos zu den einzelnen Inseln: http://www.seychellen-guide.de/Inseln.htm
.
Menschen: Die Seychelloise sind sehr gastfreundlich und offen. Nach dem Motto: Was meins ist, ist auch deins. Es gehört sich nicht, vor Gästen zu streiten oder etwas zu diskutieren. Wenn man ein Bier trinken will, bietet man dem Gast immer auch eines an. Familie ist ein wichtiges Thema für die Insulaner, daher werden an Sonntagen Picknicke mit der gesamten Familie an der Port Launay veranstaltet. Die Seychelloise mögen offene Menschen, die keine Angst haben, neue Sachen zu probieren. Dazu gehört auch, sich zu überwinden und einen Red Snapper zu probieren.
Sehen die Menschen auf den Seychellen nicht süß aus?
zum verlieben...^^

Die große Mehrheit der Bevölkerung (über 90 %), oft als „Kreolen“ bezeichnet, ist eher dunkelhäutig und gemischter Abstammung aus afrikanischen und madagassischen Sklaven und europäischen Siedlern und spricht Seselwa als Muttersprache. Daneben existiert eine Minderheit rein europäischer Abstammung sowie kleine chinesische und indische Minderheiten. Die große Mehrheit der Bevölkerung (90 %) ist katholisch, etwa 8 % sind Protestanten. Chinesen und Inder sind Anhänger der Religionen ihrer Herkunftsländer.

Essen:  Auf den Seychellen wird meistens Fisch, Chicken Curry usw. mit Basmati.Reis gekocht. Es gibt auch Octupus Curry, Beef Curry usw. Zum Dessert gibt es meisten Ladob, eine landesübliche Spezialität . In Mahé gibt es einen Markt, der von Montags bis Samstags offen ist. Dort wird alles frisch verkauft wie Fisch, Curry-Pulver bis hin zu frischen, leckeren Früchten wie Mango, Kokosnuss, Bananen usw. Die Einheimischen feilschen oft um die Preise, wenn sie beispielsweise für mäßige Qualität viel Geld bezahlen sollen. So ist immer etwas los, wenn man auf dem Markt ist.

Die Grafik

4.6.10 00:31


Notizen eines unerfahrenen Chilitesters, der seinen
Urlaub in Texas verbrachte.

'Kürzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei
einem Chili-Kochwettbewerb zu fungieren. Der Ursprüngliche
Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der
Nähe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem
Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf.

Die beiden anderen Punktrichter (beide gebürtige Texaner)
versicherten mir, daß die zu testenden Chilis nicht allzuscharf
sein würden. Außerdem versprachen Sie mir Freibier während des
ganzen Wettbewerbes und ich dachte mir PRIMA, LOS GEHT`S!

Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes:


Chili Nr 1: Mike`s Maniac Mobster Monster Chili

Richter1: Etwas zu Tomatenbetont; amüsanter kick

Richter2: Angenehmes, geschmeidiges Tomatenaroma. Sehr mild.

Edgar: Ach Du ******e! was ist das für Zeug!? Damit kann
getrocknete Farbe von der Autobahn lösen!! Brauchte zwei Bier um
die Flammen zu löschen; ich hoffe, das war das übelste; Diese
Texaner sind echt bescheuert!


Chili Nr 2: Arthur`s Nachbrenner Chili

Richter 1: Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte
Pepperonibetonung

Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr

Peperonis um ernst genommen zu werden.

Edgar: Schließt dieses Zeug vor den Kindern weg! Ich weiß
nicht, was ich außer Schmerzen hier noch schmecken
könnte. Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten
mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.


Chili Nr 3: Fred`s berühmtes 'Brennt die Hütte nieder Chili'

Richter 1: Excellentes Feuerwehrchili! Mordskick! Bräuchte mehr
Bohnen.

Richter 2: Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute

Dosierung roter Pfefferschoten.

Edgar: Ruft den Katastrophenschutz! Ich habe ein Uranleck
gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich
Rohrfrei geschnieft. Inzwischen weiß jeder was zu
tun ist: bringt mir mehr Bier, bevor ich zünde!!
Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft; jetzt
hängt mein Rückgrat vorne am Bauch. Langsam krieg
ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier.


Chili Nr. 4: Bubba`s Black Magic

Richter 1: Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt.
Enttäuschend.

Richter 2: Ein Touch von Limonen in den schwarzen

Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte,
eigentlich kein richtiges Chili.

Edgar: Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber
ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich einen Tester
auszubrennen? Sally, die Barfrau stand hinter
mir mit Biernachschub; die hässliche Schlampe fängt
langsam an HEIß auszusehen; genau wie dieser
radioaktive Müll, den ich hier esse. Kann Chili ein
Aphrodisiakum sein?


Chili Nr. 5: Lindas legaler Lippenentferner

Richter 1: Fleischiges, starkes Chili. Frisch gemahlener
Chayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten kick hinzu. Sehr
beeindruckend.

Richter 2: Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten

vertragen. Ich muß zugeben, daß der Chayennepfeffer einen
bemerkenswerten Eindruck hinterläßt.

Edgar: Meine Ohren klingeln, Schweiß läuft in Bächen meine
Stirn hinab und ich kann nicht mehr klar sehen.
Mußte furzen und 4 Leute hinter mir mußten vom
Sanitäter behandelt werden. Die Köchin schien
beleidigt zu sein, als ich ihr erklärte, daß ich
von Ihrem Zeug einen Hirnschaden erlitten habe.
Sally goß Bier direkt aus dem Pitcher auf meine
Zunge und stoppte so die Blutung. Ich frage mich, ob
meine Lippen abgebrannt sind.


Chili Nr 6: Veras sehr vegetarisches Chili

Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili. Gute Balance
zwischen Chilis und anderen Gewürzen.

Richter 2: Das beste bis

jetzt! Agressiver Einsatz von Chili- schoten, Zwiebeln und
Knoblauch. Superb!

Edgar: Meine Därme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger,
schwefeliger Flammen. Ich habe mich vollgeschissen als ich furzen
mußte und ich fürchte es wird sich durch Hose und Stuhl fressen.
Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine
Lippen nicht mehr fühlen. Ich habe das dringende
Bedürfniss, mir den Hintern mit einem großen
Schneeball abzuwischen.


Chili Nr 7: Susannes 'Schreiende-Sensation-Chili'

Richter 1: Ein moderates Chili mit zu großer Betonung auf
Dosenpepperoni.

Richter 2: Ahem, schmeckt als hätte der Koch

tatsächlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen.
Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. 3. Er scheint
sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig
unkontrolliert.

Edgar: Ihr könnt eine Granate in meinen Mund stecken und
den Bolzen ziehen; ich würde nicht einen Mucks
fühlen. Auf einem Auge sehe ich garnichts mehr und
die Welt hört sich wie ein großer rauschender
Wasserfall an. Mein Hemd ist voller Chili, daß mir
unbemerkt aus dem Mund getropft ist und meine Hose
ist voll mit Lavaartigem Schiss und passt damit
hervorragend zu meinem Hemd. Wenigstens werden sie
bei der Autopsie schnell erfahren was mich getötet
hat. Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist
einfach zu schmerzvoll. Was soll`s, ich bekomme eh
keinen Sauerstoff mehr. Wenn ich Luft brauche, werde
ich sie einfach durch dieses große Loch in meinem
Bauch einsaugen.


Chili Nr. 8: Helenas Mount Saint Chili

Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant
und für jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf
seine Existenz hinzuweisen.

Richter 2: Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili,
weder zu mild noch zu scharf. Bedauerlich nur, daß das meiste davon
verloren ging, als Richter ......

........ Nr. 3 ohnmächtig vom Stuhl fiel und dabei den Topf über
sich ausleerte. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt. Armer Kerl;
ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert
hätte.

4.6.10 00:24


4.6.10 00:05


Hallo ihr Lieben!

Wo soll man da nur anfangen :D Also:
Mein Name ist Filiz. Ich bin Jahrgang 1991, Skorpion und meines Sternzeichens sehr stur und temperamentvoll, was sich auch durch meine südländische Herkunft sehr stark äußert. Aber auch wenn ich Ausländerin bin, bin ich sehr intelligent und beherrsche die deutsche Sprache besser, als manch anderer :D Auf jeden Fall ist es nicht unbedingt ratsam sich mit mir zu streiten.

Zu meiner Persönlichkeit kann ich jedoch sagen, dass ich ein sehr fröhlicher, lustiger, immer freundlich und höfflicher, sowie offener Mensch bin, wenn man mir nicht dumm kommt. Ich lache viel und gerne und mache eigentlich fast jeden Scheiß mit. Ich kann jedoch genauso gut ernsthaft sein und bleiben. Ich bin immer für meine Freunde da, auch wenn ich das manchmal nicht persönlich sein kann.

Ich habe viele verschieden Interessen, die aber eher in die naturwissenschaftliche und geschichtliche Richtung gehen. Meine Leidenschaft ist jedoch das Tanzen. Ich tanze schon seit mehreren Jahren Hip Hop und seit kurzem Lateinformation. Und wenn ich mal nicht im Training bin, tanze ich bei jeder Gelegenheit und überall :D Sehr zum Ärgernis meiner Freunde, da ich ihnen manchmal zu peinlich werde, wenn ich so in der Öffentlichkeit rumhampel, aber mir ist eben kaum etwas peinlich

Am liebsten höre ich spanische beziehungsweise lateinamerikanische Musik wie Salsa, Bachata, Merengue, Reggaeton und Latin. Ich höre auch Hip Hop, R'n B, Crunk, Dirty South, Old School, House, Reggae, Rock, Alternative, Indie und auch orientalische Musik. Also eigentlich fast alles, aber mit Deutsch-Rap kann mich jagen...

Joa...ansonsten muss man mich eben einmal erlebt haben  

4.6.10 00:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung